Das Design-Patenkind: ein Pop-Radio von 1969

In Berlin gibt es das Museum der Dinge, eine Sammlung von Objekten, die mit den Initiativen des Deutschen Werkbundes 1918 begonnen hat und sich bis heute fortsetzt. Damit die Sammlung wächst und erhalten bleibt (das braucht Platz, Menschen, Arbeit), kann man eine Dingpatenschaft erwerben. Für einen Jahresbeitrag ist man Pate eines Objekts aus der Sammlung und finanziert damit ein wichtiges Museum. Da ich schon ein Kugelradio von Panasonic aus den 1960er Jahren besitze, habe ich mich als Pate für das Vorläufermodell in Form eines Armreifs bzw. einer Muschel entschieden:

Panasonic Radio RA-72S von 1969

 

 

 

 

 

 

http://www.museumderdinge.de/pflegschaften/?a=details&i=410

Schreibe einen Kommentar


Wenn du ein Mensch bist... # Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.