Markus Caspers

Generalist

Design, Fotografie, Semiotik, Wissenschaft

Sportwagendesign aus drei Jahrzehnten

Die Epoche zwischen 1950 und 1980 ist – zumindest aus heutiger Sicht – die Zeit des heroischen Automobildesigns. Formen, die von Markenimages unabhängig entworfen wurden, zahllose Designstudios aus Italien und anderswo, die um die jeweils … Weiterlesen

Pixxelcult – das Bildgedächtnis der Großregion

Seit dem 09. Juni 2018 ist das großangelegte Projekt „Pixxelcult“ in seiner ersten Ausbaustufe online. Mit einem offiziellen und gut besuchten Festakt wurde die Online-Ausstellung im Hitorischen Museum Saar in Saarbrücken eröffnet und bleibt bis … Weiterlesen

Vintage und Retro: Keine Ideen für die Zukunft?

Was das Interior-Design und der Trend der Vintage- und Retromöbel über unsere Zeit und die Befindlichkeiten der Mittelschicht aussagt, habe ich in diesem Beitrag für das Blog „Geschichte der Gegenwart“ auszuloten versucht: Geborgte Sicherheiten

Was uns das SUV sagt

Beitrag für das Blog „Geschichte der Gegenwart“. Wie das SUV entstand und warum es die automobile Form des Neoliberalismus ist.

E-Mobility und Automobildesign

Die NZZ hat ein Interview mit mir geführt, das im Folio-Heft vom Dezember 2017 erschienen ist. Es geht um die Zukunft des Automobildesigns, neue E-Autos aus den USA, den Verkehrskollaps in Großstädten und das Ende … Weiterlesen

Information is beautiful

Unter diesem Titel stand das QuickLab an der Oulu University OAA, die ich im April 2017 besucht habe, um dort im Rahmen eines Austauschprogramms zu unterrichten. Wir waren 9 Dozenten in drei Gruppen, die verschiedene … Weiterlesen

Nostalgie und Retrotrend: Die Neunziger

Angeblich sind die 1990er Jahre wieder „in“. Ich habe das noch nicht so gemerkt, aber spätestens nachdem mich eine Zeitungsredaktion anrief, um mit mir ein Interview zum Phänomen der Revivals und Retrotrends zu führen, wurde … Weiterlesen

Das Design-Patenkind: ein Pop-Radio von 1969

In Berlin gibt es das Museum der Dinge, eine Sammlung von Objekten, die mit den Initiativen des Deutschen Werkbundes 1918 begonnen hat und sich bis heute fortsetzt. Damit die Sammlung wächst und erhalten bleibt (das braucht Platz, Menschen, … Weiterlesen

7″ Cover Design

Vinyl lebt, heißt es, aber das gilt vor allem für die Langspielplatte. Was ist aus der guten alten 7″-Single geworden? Ich sammle einige davon, ärgere mich aber häufig über verschlissene, fehlende oder lieblos gestaltete Single-Cover. … Weiterlesen

Street Photography

Das Fotografieren auf der Straße, die sogenannte Street Photography, ist ein eigenes Genre, seit die großen Fotodokumentaristen und -reporter der 1930er Jahre die Magie des Augenblicks, den Zufall und die Unwägbarkeiten menschlicher Existenz auf der … Weiterlesen

Die 1980er Jahre

Aktuell: Die Bildserie „Haus der Jugend“ wird in das Online Archiv des Vereins PixxelCult e.V. aufgenommen. PixxelCult fördert Fotografie als kulturelles Gedächtnis Für die einen war es nur ein Jahrzehnt wie viele vorher und nachher. Für die anderen war es … Weiterlesen

Schöne neue Welt

Ein Laden in Barcelona. Die Filiale einer Weltmarke für Casual Clothing. Der Laden liegt auf dem Passeig de Graciá, der Einkaufs- und Flaniermeile von Barcelona. Wie überall in der Welt glaubt jede Weltmarke, auf der einen … Weiterlesen

Die Garage und die Band

Vor einiger Zeit habe ich ein Buch entdeckt, „In unseren Städten“, eine Jahresgabe der Kaufhof AG aus dem Jahre 1961. Das Buch beschreibt eine Reise zu den deutschen Städten, in denen damals ein Kaufhof-Warenhaus stand. … Weiterlesen

Weissenhof (re)visited

Die Stuttgarter Weissenhofsiedlung gilt als Vorzeigeobjekt des International Style, des funktionalistischen Bauens á la Bauhaus und Konsorten. 1927 als avantgardistisches Prestigeobjekt eingeweiht, als ein Show-off der ultimativen Trend-Architektur, versammelten sich dort ursprünglich 33 Gebäude von … Weiterlesen

Carlo Mollino, rasender Entwerfer

Carlo Mollino (1905 -1973) war ein exzentrischer Allroundgestalter, dessen Exzentrik sowohl in der Ablehnung von allem Plump-Funktional-Rechtwinkligen bestand – was ihn als Architekten und Designer zum Aussenseiter machte – als auch in seiner Vorliebe für … Weiterlesen